Weppach 10
1406: Erste Nennung des Hausbesitzers Erwähnt wird Uli Gerer. 5.10.1461: Nennung des Hausbesitzers Damals wird der Gerber Jos Gretler (auch Gärwer) erwähnt. ~ 1517: Der Wasserverkauf Die Weppacher (Weppach 10 und Weppach12) verkaufen ihre zweitbeste Quelle. Die beste Quelle aber beliefert ihren Gemeinschaftsbrunnen mit Quellwasser.  
Home Start  1406-1681 1696-1806 1813-1857 1857-1910 Dendro- chronologie (PDF) Haus- Geschichte (PDF) Quelle: Vorarlberger Landesarchiv Grafik: B. Oprie▀nig
21.4.1521: Prozess um die Wasserleitung Ein Servitut wird gerichtlich bestätigt. 11.11.1544: Nennung der Hofstatt “Weppach 10” Erwähnt wird die Hofstatt der Witwe des verstorbenen Dornbirner Ammanns Hans Stöffli erwähnt. 1605: Die Bewohner in der Leibeigenenliste Erwähnt wird der Hausvorstand Jakob Thurnher samt Frau und Kindern. 1.2.1616: Nennung als Nachbar Erwähnt wird Hausbesitzer Jakob Thurnher aus Sicht des Nachbarn Balthasar Ulmer.
1618: Das Haus wird entfernt und neu erbaut Ergebnis der dendrochronologischen Untersuchung (siehe LINK in Navigationsleiste). 1642: Nennung des Hausbesitzers Als Hausbesitzerv wird Martin Nägele erwähnt. 1681: Nennung und Beschreibung Der “Geistliche Zinsrodel” erwähnt Thomas Mathis als Hausbesitzer und liefert eine ausführliche Beschreibung dazu.
Quelle: Stadtarchiv Dornbirn