Schlossgasse 12
Start:

vor 1534: Bau und Verkauf 

Hans Albrich verkauft damals das Haus an "Hans Rüf von Mühlebach", Ammann des Burkhart von

Ems. Burkhart war Bruder des Hans II. von Ems.

Link zum Dokument
1534-1580
1576 bis 1580: Steinebachverlegung Die gesamten Besitztümer der Zinzendorfer wurden von Jakob Hannibal von Ems an das Stammhaus zurückgekauft. Der Steinebach (C) wurde auf die Position der Straße  [sie war zuvor Teil der um 1681 erwähnten "Alten Landstraße"] verlegt. Gleichzeitig entstand eine [neue] Landstraße (a). Es handelte sich dabei um die mittlere Schlossgasse.
Grafik: B. Oprie▀nig Grafik: B. Oprie▀nig 1605-1635 1650-1719 1725-1806 Grafik: B. Oprie▀nig
21.11.1564: Besitzerwechsel Damals waren Hans II. von Ems, Burkhart von Ems und wahrscheinlich auch dessen Ammann Hans Rüf bereits verstorben. Das Haus fiel nun als Erbe an die Herren von Zinzendorf. Um 1564 wurde Hans Stockhorner, Verwalter der Zinzendorfer als Anstößer erwähnt: a) wurde an b) verkauft. Da Stockhorner bereits b) besaß, war er nun Besitzer beider Häuser. Link zum Dokument
Haus- Geschichte (PDF) 1808-1869 1885-1910