Müllerstraße, Bp. 901
24.7.1799: Inventarium und erste Erwähnung Das “neue Haus” und ihr Besitzer, der Müller “Johann Thomas Huber” werden erstmals erwähnt. 1806: Das Haus erhält die HNr. 86.
Grafik: B. Oprie▀nig Grafik: B. Oprie▀nig
1808: Steuerfassion Thomas Huber Hölzernes Haus, Stadel, (gestrichen: Eine halbe Säge + Fruchtmühle nächst beim Haus), Bündt 12 Viertel. 1799 von Mutter geerbt. 1828: Das Haus erhält die HNr. 95.
1829: Plan nach Xaver Rüf und Andre Hilbe (bearbeiteter Ausschnitt). Pfeil: Müllerstraße, Bp. 901 e: Säge und Mühle des Thomas und Josef Anton Huber.
Haus- Geschichte (PDF) 1897-1910 1838-1897 Start  1799-1829 Home Grafik: B. Oprie▀nig